Standort Von der Heydt

In Von der Heydt werden Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-9 unterrichtet. Dabei erfolgt überwiegend eine Orientierung am Lehrplan der Erweiterten Realschule sowie bei Bedarf am Lehrplan der Förderschule Lernen. Die Unterrichtung erfolgt im Klassenlehrerprinzip im Zwei-Pädagogen-System und wird durch Schulsozialarbeit (Umfang 30 Wochenstunden) im Rahmen des Projektes KOSE unterstützt.

Wöchentlich stattfindende Projekte und AG´s ergänzen die schulische Arbeit. Gezielte gewaltpräventive Projekte (u.a. Ringen und Raufen) bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern an.

Der Erwerb des Hauptschulabschlusses stellt für viele Schülerinnen und Schüler ein großes Ziel dar. Es besteht die Möglichkeit des Erwerbs eines qualifizierten Hauptschulabschlusses mit der Option den mittleren Bildungsabschluss an einer Fachschule zu erwerben. Wir bieten eine intensive und individuelle Vorbereitung auf die Hauptschulabschlussprüfung.

Ein Arbeitsschwerpunkt liegt auf der intensiven Vorbereitung und Begleitung beim Übergang Schule - Beruf. Dies versuchen wir u.a. durch die Durchführung von Betriebspraktika in den Klassen 8 und 9, sowie der Teilnahme am Projekt „BEREB“ zu erreichen.

Die Rückschulung an Regelschulen unterstützen wir durch eine gezielte Vorbereitung sowie Begleitung und Nachbetreuung bei Bedarf.